Kontakt

Ich verbreite Ihnen gerne ein persönliches Angebot. Ich bin für Sie telefonisch täglich bis 20.00 Uhr unter: 0621-54966178 (Festnetz) bzw. 0179-3223229 (Mobil) zu erreichen. Sie können auch gerne auf diesem Formular Ihren Namen und die Telefonnummer hinterlassen, ich rufen Sie umgehend zurück.

Termine vor Ort ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung !!!

Verantwortlicher: Andreas Braun, Ernst-Kunz-Str. 40, 67071 Ludwigshafen
(zugelassen als Fotograf bei der Handwerkskammer der Pfalz, Betriebs-Nr.: 7013850)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung, auch teilweise, behält sich der Besitzer dieser Homepage vor.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Homepagebetreiber keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt externer Links sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Fotografen Andreas Braun (AGB):

§ 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen:
Nachstehende Bedingungen gelten für alle dem Fotografen Andeas Braun erteilten Aufträge und sämtliche mit diesem vereinbarten Verträge. Sie gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen der Vertragsparteien, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich in die spätere Vereinbarung aufgenommen werden.

§ 2 Leistungen, Fotorechte
Der Fotograf ist Urheber im Sinne des Gesetzes. Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist - sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde - jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung. Alle vorgenannten Nutzungsrechte gehen mit vollständiger Bezahlung des vereinbarten Honorars auf den Kunden über. Sämtliche Fotos, Dateien und Datenträger bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Fotografen. Die Verbreitung von Lichtbildern des Fotografen im Internet und in Intranets, in Online-Datenbanken, in elektronischen Archiven, die nicht nur für den internen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt sind ist nur aufgrund einer besonderen Vereinbarung zwischen dem Fotografen und dem Auftraggeber gestattet. Hat der Fotograf dem Auftraggeber Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit vorheriger Einwilligung des Fotografen verändert werden. Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten online und offline liegen beim Auftraggeber; die Art und Weise der Übermittlung kann der Auftragnehmer bestimmen. Der Fotograf behält sich das Recht vor, auch bei Übertragung sämtlicher Nutzungsrechte, die Aufnahmen auf eigener Internetseite ausschließlich für eigene Werbezweke zu präsentieren und zu verwenden.
Bei jeder Bildveröffentlichung ist der Fotograf als Urheber zu benennen. Die Benennung muss beim Bild erfolgen.

§ 3 Zahlung, Aufrechnung, Zahlungsverzug
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist das Honorar bei Fertigstellung der Aufnahmen sowie des Datenträgers ohne Abzug fällig. Gegen Zahlungsansprüche des Fotografen kann der Kunde nur dann mit einer Gegenforderung aufrechnen - und sich insoweit von seiner Zahlungspflicht befreien - wenn der Fotograf die betreffende Gegenforderung des Kunden schriftlich anerkannt hat oder dem Kunden bereits eine rechtskräftige Gerichtsentscheidung (z.B. ein Urteil oder Vollstreckungsbescheid) über die Gegenforderung vorliegt.
Beim Entreten eines Verzugsschaden ist das ausstehende Honorar in Höhe von 5 Prozentpunkte (zwischen den Geschäftsleuten 8 Prozentpunkte) über dem Basiszinssatz zu verzinsen.

§ 4 Mitwirkungspflichten des Kunden
Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass dem Fotograf alle für die Ausführung des Auftrags erforderlichen Informationen rechtzeitig vorliegen (Wegbeschreibungen, Sonderwünsche etc.).

§ 5 Künstlerischer Gestaltungsspielraum des Fotografen
Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Fotos und Fotoarbeiten stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künsterischen Gestaltungsspielraums sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und sind gesondert zu vergüten.

§ 6 Rücktritt des Kunden
Der Kunde kann jederzeit vor dem vereinbarten Fototermin vom Vertrag zurücktreten. Ein Ausfallhonorar ist nicht zu zahlen.

§ 7 Haftung des Fotografen
Gegen den Fotografen gerichtete Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von gesetzlichen und/oder vertraglichen Neben- und Schutzpflichten bei Vertragsabschluß sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens des Fotografen verursacht worden.
Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Art der Nutzung seiner Bilder. Insbesondere haftet er nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit der Nutzung.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/